Wie handelt man mit dem Börsenvolumenindikator?

Indikator für das Börsenvolumen
Heiko Huber Ansichten: 88
★★★★

Im Geneva Trade Center bringen wir Ihnen die Vorteile von über 15 Jahren Erfahrung, um Ihnen die richtigen Informationen zu geben und die Märkte zu verstehen. Wir haben ein paar Geheimnisse über die Volumenanzeige, um so viele Fallstricke für Käufer oder Verkäufer wie möglich zu vermeiden.

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, werden Sie Folgendes lernen:

  • Alles darüber, wie Volumen beim Trading funktioniert.
  • Wie man einen Börsenindikator analysiert, um einen Handelsplan zu erstellen.
  • Verwenden Sie dieses technische Tool, um Handelssignale zu finden.

Also warten Sie nicht länger und erweitern Sie Ihr Wissen, um die Anzahl der erfolgreichen Trades zu erhöhen.

Sie können sich auch für eine KOSTENLOSE Handelsschulung anmelden, um mit Zuversicht in den Handel mit Futures-Märkten einzusteigen.

Alles über Handelsvolumen

Angabe von Volumen an der Börse Es ist sehr interessant, das Verhalten von Händlern und Investoren zu kennen. Wir werden sehen, wie der Volumenindikator funktioniert, um Ihnen zu helfen, Ihre technische Analyse der Finanzmärkte zu verbessern. Darüber hinaus werden Sie, sobald Sie diesen technischen Indikator gut verstanden haben, in der Lage sein, eine Handelsstrategie unter Berücksichtigung dieses Indikators zu entwickeln.

Die Analyse des Handelsvolumens für das zugrunde liegende Instrument ist sehr nützlich, um falsche Handelssignale zu verhindern. Wir werden sehen, wie man mit dem Volumenindikator eine gute Chartanalyse durchführt. Dies wird zu einer zusätzlichen Waffe für das Wachstum Ihres Handelskontos.

Mit diesen zusätzlichen Tools können Sie ein profitabler unabhängiger Trader werden. Wir haben eine vollständige Anleitung, wie man ein privater Trader wird.

Wie der Handelsvolumenindikator funktioniert

Der Preis des Basiswerts wird durch Konsens zwischen Käufern und Verkäufern bestimmt. Das Volumen spiegelt die Einstellung von Händlern oder Anlegern zu diesem Basiswert wider. Ähnlich wie der RSI-Indikator gibt der Volumenindikator den Anlegern das Gefühl, basierend auf der Anzahl der Transaktionen in einem Vermögenswert zu kaufen oder zu verkaufen.

Dann haben Sie aufgrund der Psychologie der Trader eine Reflexion der Stärke eines Aufwärtstrends oder eines Abwärtstrends im Kurs einer Aktie. Indirekt haben Sie eine Vorstellung von der Volatilität einer börsennotierten Aktie, eines Index (DAX, CAC, Nasdaq etc.), einer Kryptowährung (Bitcoin, Ethereum…) oder einer Währung wie dem EUR/USD-Wechselkurs .

Das ist eine sehr interessante Zusatzinformation, denn dann haben Sie einen globalen Überblick über den Markt oder sogar einen Tätigkeitsbereich, weil Sie zwischen mehreren Unternehmen berichten können, wenn Sie Aktien der Börse handeln.

Verständnis des Börsenvolumenindikators

Die Lautstärkeanzeige ist ein sehr mächtiges Werkzeug, wird aber oft vernachlässigt. Gleichzeitig ist es einfach in seinem Verständnis und seiner Interpretation. Das Volumentool in der technischen Analyse ist ein Indikator für die Anzahl der Trades, die in einem bestimmten Zeitraum getätigt wurden. Tatsächlich ist jede Kerze so eingestellt, dass sie das Volumen in Zeiteinheiten misst.

Grüne Kerze zeigt Kaufvolumen und rote Kerze zeigt Verkaufsvolumen an. Je größer das Volumenhistogramm, desto größer das Handelsvolumen für den Vermögenswert.

Außerdem ist dieser Indikator sehr nützlich, um das Risiko zu bestimmen, das Sie mit Ihrem Kapital eingehen können. Ebenso kann es Ihnen helfen, die Gewinne aus Ihren Trades zu steigern.

Auf unserem YouTube-Kanal finden Sie unser Video zum Trading-Ansatz, nicht zum Volumen.

Analyse des Handelsvolumens an der Börse

Je nach Zeiteinheit gibt es ein Transaktionsvolumen zwischen Käufern und Verkäufern. Denken Sie daran, dass es für jede Kerze ein Volumen-Histogramm gibt, das der Zeiteinheit auf dem Aktienchart folgt. Sie können jedoch ein Histogramm mit sehr hohem Volumen in Grün mit einer grünen Kerze haben, aber in Form eines umgekehrten Hammers.

Sie sehen Handelsaktivitäten zwischen Kaufen und Verkaufen von einem beliebigen Marktbetreiber. Natürlich sind es vor allem Großinvestoren wie Hedgefonds, Investmentbanken und Institutionen, die das meiste Volumen schaffen. Aber auch kleine Spediteure und unabhängige Händler finden Sie hier.

Kurz gesagt, dies sind alle täglich gehandelten Kontrakte, die Sie auf diesem technischen Indikator sehen. Die Preis- und Volumenanalyse bietet eine Informationsbasis, um mit dem Charting eines Vermögenswerts zu beginnen. Anders als man meinen könnte, enthält der Volumenindikator nicht weniger Informationen als andere Momentumindikatoren, um das Verhalten von Finanztiteln zu untersuchen.

Analyse und Einstieg in eine Position mit Volumenindikator

Jetzt, da Sie wissen, wie man Volumina analysiert des Basiswerts, werden wir eine detaillierte Analyse durchführen, um einen Handelsplan zu erstellen. Wir haben gesehen, dass mangelndes Handelsvolumen an der Börse zu falschen Kaufsignalen und falschen Verkaufssignalen führen kann. In der Tat, wenn Sie kein Volumen haben, haben Sie nicht genug Fluss.

Im Gegenteil, wenn die Kerze bullisch oder bärisch mit hohem Volumen ist, kann es zu großen bullischen oder bärischen Bewegungen kommen. Wir werden dieses Konzept detailliert beschreiben, da eine hohe Lautstärke nicht gleichbedeutend mit einer impulsiven Kerze ist.

Wir haben einen Artikel über die beste Zeit für den Handel an der Börse.

Korrekte Interpretation des Handelsvolumens

Normalerweise gibt es zwei Szenarien für die Interpretation von Handelsvolumina. Erstens: Wenn Sie während eines Aufwärtstrends einen allmählichen Rückgang des Handelsvolumens sehen, ist dies oft ein Zeichen dafür, dass ein kurzer Aufwärtstrend ausbleibt. Es könnte an der Zeit sein, Ihre Position an den Märkten zu lockern, damit Sie ihnen weniger ausgesetzt sind. Sie können die Volumenanzeige auch mit dem RSI vergleichen. Sie werden dort definitiv eine rückläufige Divergenz sehen. Die Korrelation zweier technischer Indikatoren bestätigt, dass es zu einer Trendumkehr kommen kann.

Um alles über den RSI zu erfahren, haben wir einen vollständigen Artikel über diesen technischen Indikator.

Ein weiterer sehr interessanter Fall ist eine Erhöhung des Transaktionsvolumens ohne signifikanten Anstieg des Aktienkurses. Dies kann als Akkumulationsphase interpretiert werden. Mit anderen Worten, Sie haben ein wachsendes Volumen zwischen Käufern und Verkäufern. Alles, was es braucht, ist ein Histogramm mit sehr hohem Volumen, damit eine impulsive Kerze erscheint und Ihnen ein Kaufsignal gibt.

In ähnlicher Weise können Sie oben im Histogramm eine Trendlinie zeichnen. Wenn Sie einen Ausbruch über diese Trendlinie haben, der durch ein hohes Handelsvolumen verwirklicht wird, kann dies auch ein Kaufsignal für den Markteintritt sein.

Integration von Volumenprofilen zur Erstellung eines Handelsplans

Ein weiterer sehr nützlicher Volumenindikator für die technische Analyse ist die Volumenprofil-Integration. Mit diesem Indikator können Sie die Anzahl der zu einem bestimmten Preis getätigten Trades historisch anzeigen. Je länger Sie zu einem bestimmten Preis handeln, desto psychologischer ist der Preis des Vermögenswertes für den Markt.

Histogramme werden horizontal auf einem Aktienchart platziert. Sie haben also psychologische Preise, die potenzielle Unterstützungs- oder Widerstandsbereiche für den Preis aufzeigen. Tatsächlich können wir auch interpretieren, dass im Falle einer rückläufigen Preisphase ein Bereich, in dem das Volumenprofil wichtig ist, als Unterstützung dienen kann. Daher werden die Anleger den Verkäufern nicht erlauben, den Abwärtstrend fortzusetzen. Wir können daraus schließen, dass es auf diesen Niveaus bedingte Kaufaufträge geben wird, um eine Abwärtstrendumkehr einzuleiten.

Wir haben ein sehr detailliertes Video, das den Volumenprofilindikator in den Futures-Märkten erklärt.

Suche nach einem Handelssignal mit der Volumenanzeige

Wie oben erwähnt, korreliert das Finden eines Signals mit der Lautstärkeanzeige mit verschiedenen technischen Analysetools. Chartismus und Kenntnisse japanischer Candlesticks sind hier gefragt. Fügen Sie optional einen zusätzlichen Impulsindikator hinzu, wenn Sie eine Bestätigung benötigen.

Indem Sie Trendlinien auf den Histogrammen der Volumenanzeige zeichnen, können Sie Ausbrüche dieser Linien beobachten. Gemäß den Ausbrüchen der Abwärtstrendlinien des Basiswerts, den Sie handeln, haben Sie ein ziemlich klares Kaufsignal, um die Position einzugehen.

Der Volumenindikator ist ein Tool, mit dem Sie die Kauf- oder Verkaufskraft von Investoren erkennen können

Nun wissen Sie, dass der Volumenindikator ein sehr gutes Werkzeug ist, um Bewegungen auf den Finanzmärkten vorherzusagen. Ein großes Handelsvolumen mit Aktien, Börsenindizes oder Devisenwährungen kann ein Vorbote eines Aufwärts- oder Abwärtstrends sein. Mit Ihrer technischen Analyse und Fundamentalanalyse der Märkte können Sie technische Signale für den Kauf oder Verkauf von Aktien vorhersagen und klar erkennen.

Auf den Futures-Märkten kann die Kombination aus einem Orderbuch und einem Marktprofil viel mehr Details bei der Erstellung Ihres Handelsplans liefern.

Wir haben ein Handelstraining, das perfekt ist, um diese beiden technischen Tools zu erlernen. Sie werden von führenden professionellen Händlern verwendet. Durch das Absolvieren der PERFORMER-Ausbildung werden Sie zum profitablen Privattrader. Sie werden von der Erfahrung unserer Trainer und unserer Händler lernen, die über 15 Jahre Erfahrung haben.

(0) Kommentare: